SARAD Geolab

Wir befassen uns mit der Messung von Kernstrahlung natürlicher und künstlicher Herkunft und mit der Sanierung radiologisch belasteter Objekte. Die SARAD GmbH entwickelt und produziert innovative Strahlungsmesstechnik, während die SARAD Geolab mit diesen modernen Messgeräten ausgestattet, als Dienstleister Messungen und Begutachtungen vornimmt sowie sanierungstechnische Projektierungs- und Überwachungsarbeiten ausführt.

Innovative Technologien

Wir verwenden für spektrometrische Messmethoden die neuesten Messgeräte zur Bestimmung radiologischer Belastungen (Radon, Nuklide in Aerosolen, Wasser, festen Materialien und auf Oberflächen), Application Kits für den weltweit kleinsten vollelektronischen miniaturisierten Radon-Monitor DOSEman zum low cost In-situ-Messen von Radon in Bodenluft bzw. Radon in Wasser, sowie auch den RadonScout, der speziell für Langzeitmessungen in radonbelasteten Objekten entwickelt wurde. Es stehen uns weiterhin Multisensorsysteme zur Datenerfassung und Parametersteuerung im Geo-Engineering, zum Beispiel bei der Erdbebenvorhersageforschung (Einsatz u.a. in Mexiko) oder der Sanierung von Verdachtsflächen zur Verfügung. Zu erwähnen sei abschließend noch das MyRIAM, welches als Personendosimeter zur Bestimmung der Inhalationsdosis (Exposition) für langlebige Alpha- und Betastrahler (LLRD) dient und daher vor allem Anwendung im Bereich der Medizin, der Terrorismusbekämpfung und der Detektion künstlich erschaffener Quellen findet.

Zur Webseite von SARAD

News

Internationale Konferenz "Hazards - Detection and Management" vom 30.08.2015 bis zum 04.09.2015 in Dresden

Informationen